... was Sie erwartet

Bei der pferdegestützten Therapie geht es um die Interaktion zwischen Pferd

 

und Mensch

 

  • Begegnung mit dem freien Pferd
  • Aufenthalt in der Natur
  • Bewegung mit dem Pferd
  • Aufgaben mit dem Pferd gemeinsam bewältigen
  • getragen werden, das Gefühl Verantwortung abgeben zu können
  • Entspannungsübungen auf dem Pferd
  • reiten, das Gefühl Verantwortung übernehmen zu können
  • im Einklang mit dem Pferd, der Umgebung und sich selbst zu sein

 

Dies alles zählt zu den bedeutsamen Faktoren, die zur Regeneration von Körper und Geist beitragen.

 

Es kommt zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Stärkung des

Selbstbewusstseins und trägt somit zur Gesunderhaltung jedes Einzelnen bei.

 

Durch das Verhalten des Pferdes werden persönliche Ressourcen und Defizite aufgezeigt. Es werden Prozesse aufgedeckt und in Gang gesetzt, die in der jeweiligen

Situation helfen können neue Wege zu erschließen.

 

Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Probleme werden in den Stunden individuell  berücksichtigt. 

Dies geschieht im Beziehungsdreieck Klient-Pferd-Reittherapeut und erfolgt in Einzelstunden, um

 

  • Freude zu haben
  • sich wohl zu fühlen
  • sich zu erleben
  • zu entspannen
  • sich weiterzuentwickeln

 

und gestärkt mit einem positiven Gefühl nach Hause zu gehen.

 

In einem Erstgespräch klären wir Ihre Ziele.

 

In einem Abschlussgespräch erfolgt ein Rückblick auf die besondere Zeit mit

dem Partner Pferd sowie Austausch, wie die gewonnenen Erfahrungen im Alltag integriert werden können.

      

Pferdegestützte Therapie

         Jacqueline Grün

 

         E-Mail:

         info@pferd-mensch- therapie.de